Meinweg Ecotop 2019

Am Samstag 28. September 2019 findet im Kasteel Daelenbroeck in Herkenbosch/NL das Natursymposium Meinweg Ecotop 2019 statt. Bereits zum 12. Mal treffen sich deutsche und niederländische Naturkundler und Naturfreunde, um die Resultate ihrer Untersuchungen und Beobachtungen einem größeren Publikum vorzustellen und ihre Erfahrungen auszutauschen.
Thema des Tages ist "Wald und Biodiversität". Das Vormittagsprogramm besteht aus sechs Vorträgen, unter anderem zu Waldreservaten, Laubwaldentwicklung, Kopfbuchen, Spechten, Stechimmen und Pilzen auf lebendem und totem Holz.

Die Teilnahme am Meinweg Ecotop kostet nur € 5,00 pro Person. Bezahlen können Sie auf der Veranstaltung. Die Anmeldung erfolgt ganz einfach durch Klick auf den Link rechts oder per Mail an: ecotop@stichtingkoekeloere.nl. Bitte bis zum 10. September 2019 anmelden. Ab 15. August erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und weitere Informationen zum Exkursionsprogramm am Nachmittag mit der Bitte, eine Exkursion auszuwählen.

Veranstaltungsort des EcoTop 2019: Landgoed Kasteel Daelenbroeck /Kasteellaan 2, NL-6075 EZ Herkenbosch
Zeit: 08.45 – 17.30 Uhr. 

Für Fragen können Sie sich gerne an Ton Lenders (tlenders@live.nl) oder Peter Kolshorn (peter.kolshorn@bsks.de) wenden.


Vorläufiges Programm Meinweg Ecotop 2019


08.30 - 09.00 Uhr Empfang mit Kaffee

09.00 - 09.05 Uhr  Begrüßung - Jan Smits, Beigeordneter Gemeinde Roerdalen

09.05 - 09.10 Uhr Einführung durch die Tagungsleiter Ton Lenders - Vorsitzender Arbeitsgruppe Natur, Erfassung und Pflege (NOB) NP De Meinweg & Peter Kolshorn -  Biologische Station Krickenbecker Seen (BSKS).

09.10 – 09.30 Uhr Waldreservate im Meinweg / RienkJan Bijlsma- WUR

09.30 – 09.50 Uhr Waldentwicklung, Umwandlung von Nadel- in Eichenwald (Dr. Brigitta Szyska - Naturschutzstation Haus Wildenrath)  

09.50 - 10.10 Uhr Kopfbuchen im Naturpark (Günter Wessels - NABU Viersen)

10.10 – 10.40 Uhr Diskussion: Waldpflege in der Grenzregion

10.40 – 11.10 Uhr Pause mit Kaffee und Kuchen

11.10 – 11.30 Uhr Spechte in der Grenzregion (Albert Kleibeuker – Stichting Koekeloere).

11.30 – 11.50 Uhr Die Bedeutung toter und lebender Bäume für Stechimmen. (Ivo 
Raemakers - Organisatie)

11.50 – 12.10 Uhr Pilze auf lebendem und totem Holz (Karl Wehr - Arbeitsgemeinschaft Pilzkunde Niederrhein) 

12.10 – 12.40 Uhr Diskussion: Totholz ist Leben

12.40 – 12.50 Uhr Abschluss des Vortragsprogramms, Vorstellung Exkursionsprogramm

Nachmittagsprogramm

13.00 -14.00 Uhr Lunch Kasteel Daelenbroeck / Herkenbosch. 

14.00 - 16.30 Uhr Themawanderungen 

16.30-17.30 Uhr Abschluss mit Umtrunk im Kasteel Daelenbroeck / Herkenbosch

 

Meinweg Ecotop

Natur in der Grenzregion